„Die Menschen in ihren Lebenswelten abholen“

© picture alliance/Bildagentur-online

Der Verlag an der Ruhr hat eine Programmsparte zum Thema Altenpflege aufgebaut. Die Redakteurin Evelyn Wagenblast erzählt uns, was die Bücher von anderen unterscheidet und was Hutschenreuther-Porzellan mit der Pflege von Menschen mit Demenz zu tun hat. mehr

Patientensicherheit braucht mehr Kommunikation

© picture alliance/dpa

Jedes Jahr werden in Deutschland rund 250.000 Menschen aufgrund von Medikationsfehlern ins Krankenhaus eingewiesen – laut Bundesgesundheitsministerium wären diese Fälle vermeidbar. Was es hierfür braucht, ist vor allem mehr Kommunikation, so das Fazit einer bislang unveröffentlichten Studie. mehr

Je schwerwiegender der Eingriff, desto wichtiger die Zweitmeinung

2meinung_teaser

Das vor einem Jahr in Kraft getretene GKV-Versorgungsstärkungsgesetz gibt dem Recht auf ärztliche Zweitmeinung einen gesetzlichen Rahmen. Verbessert hat sich dadurch wenig – im Gegenteil: Die Frage, wer überhaupt Anspruch auf eine zweite Meinung hat, ist immer noch ungeklärt und die Verunsicherung groß. mehr

Das ganz normale Leben als Querschnittgelähmter

Wenn der Rollstuhl zum Kinderwagen wird

Das Leben von Menschen im Rollstuhl ist meist gar nicht so anders als das von anderen, meinen Professorin Jessica Köpcke und Arne Schöning. Köpcke ist Erziehungswissenschaftlerin und hat über das Thema Querschnittlähmung promoviert, Schöning ist Fotograf und sitzt seit einem Unfall selbst im Rollstuhl. mehr

„Wenn der Hunger verloren geht“

Bildschirmfoto 2016-09-09 um 07.51.58

Professor Albert Wettstein ist Mitglied der Leitung des Zentrums für Gerontologie der Universität Zürich und seit langem in der Altersforschung tätig. Mit uns spricht er darüber, warum Mangelernährung gerade im Alter zum Problem wird und was Ernährung mit Selbstbestimmung zu tun hat. mehr

Natürliche Süße

natuerliche_Suesse_Beitragsbild-neu

Wer weniger Zucker essen will oder muss, hat einige Möglichkeiten: sich vom süßen Geschmack zu entwöhnen, auf teils umstrittene chemische Ersatzprodukte aus der Null-Kalorien-Fraktion oder aber auf natürliche Alternativen umzusteigen. Tatsächlich sind viele natürliche Süßstoffe nicht nur ebenso süß wie der normale Haushaltszucker, sie enthalten zudem eine ganze Reihe wichtiger Nährstoffe. mehr

Das Herz ist nicht dement

© Tobias Gratz

Irgendwann begann Emmi immer mehr zu vergessen – mitunter auch ihren Lebensgefährten Klaus. Jetzt wohnt sie in der „Kleist-WG“ in Lübben, einer Wohngemeinschaft für demenzkranke Senioren. Zusammen mit sieben anderen nicht ganz gewöhnlichen Frauen. In der WG fanden sie ein neues Zuhause. mehr

„Bei Laufschuhen bedeutet neu nicht immer besser“

© go3

Der Sportwissenschaftler und ehemalige Leichtathlet Marco Krückemeier hat in Köln das Sanitätsfachgeschäft go3 aufgebaut, in dem er nicht nur Hobby-, sondern auch Profisportler versorgt. Uns erklärt er, warum Laufschuhe heute kaum noch gedämpft sind und wie man einen Schuh findet, der zu einem passt. mehr

„Kein Täter werden“

© dpa

Pädophile gar nicht erst zu Tätern werden lassen – das ist das Ziel des Netzwerks „Kein Täter werden“. Rund 6400 Männer haben bereits Hilfe gesucht. Im Interview berichtet der Pressesprecher des Netzwerks, Jens Wagner, über Ziele, Arbeit und Erfolge. mehr

Hatschi

Ein Baby sitzt in den 1960er Jahren auf dem Boden und muss niesen / © picture alliance/Mary Evans Picture Library

In der Antike glaubte man, kräftiges Niesen würde die Menschen vor Wahnsinn und Epilepsie schützen. Heute halten wir uns bei dem kleinen Anfall lieber die Hand vors Gesicht. Doch wozu braucht unsere Nase diese Mini-Explosion überhaupt?  mehr